19.08.2007

Liebe Parteifreunde!

Es geht immer weiter!

Die Stimmzettel der Urabstimmung wurden am 20. Juli 2007 ausgezählt und ergaben folgendes Ergebnis:

102 abgegebene Stimmen        100 Stimmen für die Auflösung

                                            2 Stimmen gegen die Auflösung

                              0 ungültige Stimmen

 

Somit wurden gemäß § 26 der Bundessatzung alle Vorraussetzungen für die Auflösung der Partei erfüllt.

Die politischen Probleme derentwegen wir uns vor wenigen Jahren zusammengefunden haben und die Deutsche Seniorenpartei gegründet haben, bestehen weiter! Politische Veränderungen erreichen wir nur, wenn wir Senioren mehr Kräfte für die Durchseztung unserer Interessen bündeln. Nicht viele Interessenvertretungen für Senioren sind durchschlagkräftig sondern eine starke Partei die unsere Ziele in Angriff nimmt ist die Lösung. Daher sind bereits viele Mitglieder der Deutschen Seniorenpartei zu den Grauen übergetreten.

Wir danken Ihnen für Ihr politisches Interesse und hoffen, Sie wieder aktiv, gerne aber auch inaktiv, als Mitglied bei den Grauen wiederzusehen!

Der Bundesvorstand